4x4 Erinnerungskulturen Impulse. Debatten. Trends.

16.30 – 19.00 Uhr
Unterkirche der Frauenkirche Dresden
Bitte melden Sie sich für die Veranstaltung unter: info@dresdner-geschichtsverein.de an.
Auf der Internetseite des Dresdner Geschichtsvereins erhalten Sie weitere Informationen.
 
Ein Abend - vier ganz verschiedene Zugriffe auf lebendige, städtische Erinnerungskulturen. Im Zentrum stehen die Fragen: Wie funktionieren lebendige, städtische Erinnerungskulturen? Wie können postkoloniale Debatten klug geführt werden? Welche Chancen bieten digitale Ansätze für Erinnerungskulturen? Wie können migrantische Perspektiven gezielt eingebunden werden? Wie kann nachbarschaftliches Miteinander Teil einer aktiven Erinnerungskultur sein?
 
Mit vier Impulsen von vier Expert*innen wollen wir in dieser Veranstaltung den Blick über den Tellerrand hinauswagen, über die Stadtgrenzen hinweg, um Debatten und Trends besser zu verstehen und für die eigene Arbeit erfahrbarer zu machen.
 

Referenten

  • Christine Grewe / Städtebeispiel
    Leiterin Büro für Friedenskultur Osnabrück
  • Prof. Dr. Johanna Blokker / Umgang mit unbequemen Denkmälern
    Lehrstuhl Denkmalpflege an der Brandenburgischen Technischen Universität in Cottbus.
  • Christian Huberts / Erinnerungskultur in digitalen Raum
    Projektleitung Erinnern mit Game bei der Stiftung Digitale Spielekultur
  • Magdalena Lovrić / Migration und Erinnerungskultur (angefragt)
    Projektkoordination Stiftung Erinnerung, Verantwortung, Zukunft

 

Zurück