Archäologisch-heimatkundliche Radtour durch die Großenhainer Pflege im Rahmen der Europäischen Tage der Archäologie

Die Gedenkstätte Ehrenhain-Zeithain erinnert an die Opfer des Kriegsgefangenenlagers der Wehrmacht in Zeithain bei Riesa zwischen 1941 und 1945. Von dort aus führt die Radtour durch das Naturschutzgebiet Gohrischheide zum Kriegsgefangenenlager  – ein wichtiges archäologisches Kulturdenkmal der Zeitgeschichte. Über die mittelalterliche Wüstung von "Rudolfstal" erreichen wir die Talsanddünen auf dem östlichen Elbufer bei Kreinitz, die seit der Jungsteinzeit besiedelt waren und eine hohe Denkmaldichte aufweisen. Am Fluss entlang radeln wir über Lorenzkirch, Gohlis und Zeithain zurück zur Gedenkstätte. Länge: ca. 30 km, geringe Höhenunterschiede, Mittagseinkehr voraussichtlich in Kreinitz.
 
Leitung: Dr. Wolfgang Ender, Jens Nagel M.A, Dr. M. Strobel.
Treff: Gedenkstätte Ehrenhain-Zeit-hain, Zum Ehrenhain 1, Zeithain, 9.30 Uhr
Kosten: für Mitglieder frei, Nichtmitglieder 2 €, Mittagessen zahlt jeder selbst.

Zurück

Mitmachen

Über unsere interaktive Karte finden Sie unsere Orts- und Regionalgruppen in Ihrer Nähe. Hier können Sie sich einbringen.