Auftakttreffen der Initiative „Biodiversität sozial denken"

Zeit und Ort: Montag, 13. Juni 2022 von 15 bis 19 Uhr in das Internationale Begegnungszentrum St. Marienthal ein (Haus der Familie, St. Marienthal 10, 02899 Ostritz).

Für eine nachhaltige Entwicklung unserer Gesellschaft ist es heute dringender denn je, ökologische, wirtschaftliche und soziale Ziele gleichermaßen zu beachten und miteinander in Einklang zu bringen.

Kooperationen zwischen zivilgesellschaftlichen Organisationen mit einerseits ökologischen und andererseits sozialen Themenstellungen sind jedoch nach wie vor selten und zumeist mit Herausforderungen verbunden. Daher ist es Zeit, Brücken zu bauen, sich der sozial-ökologischen Transformation gemeinsam zu widmen und damit Umwelt und Gesellschaft engagiert mitzugestalten.

Mit der Initiative „Biodiversität sozial denken" sollen im Landkreis Görlitz Lernprozesse in Organisationen dieser verschiedenen Engagementbereiche in Gang gesetzt werden. Hierzu möchte das IBZ Partnerschaften initiieren, bei denen im Idealfall gemeinsame Naturschutzprojekte entwickelt werden, die den Lebenskontext von Menschen mit Benachteiligungen verschiedenster Art mitdenken. Wir möchten dazu einladen, den Erhalt der Artenvielfalt als Betätigungsfeld in diesem Kontext zu erkunden.

Bei unserem Auftakttreffen am 13. Juni 2022 haben wir zwei Referentinnen eingeladen, die von ihren erfolgreichen Praxisprojekten berichten und möchten im Anschluss mit Ihnen über gemeinsame Ideen und mögliche neue Projekte im Landkreis Görlitz ins Gespräch kommen. Sollten Sie bereits Umweltprojekte durchführen, freuen wir uns, wenn Sie einen kurzen Einblick in Ihr Projekt geben und Ihre Erfahrungen in die Diskussion mit einbringen.

Den detaillierten Ablaufplan, die Themen der Referenten sowie den Anmeldebogen finden Sie im Anhang. Für Ihre Teilnahme senden Sie den Anmeldebogen bitte bis 01.06.2022 an lahr@ibz-marienthal.de.

Zurück