Busfahrt Nr. 12: Burgen, Wallanlagen und Geologie im Lossatal zwischen Wurzen und Dahlen

Diese Exkursion ist ausgebucht! Sie können sich aber gern auf einer Warteliste eintragen lassen.

Wir setzen unsere Exkursionen aus den Vorjahren in nordwestlicher Richtung fort und wollen zwischen Frauwalde im Osten und Thallwitz im Westen archäologische, geschichtliche und geologische Ziele entlang der Lossa aufsuchen. So abgelegen das Lossatal heute erscheint, so reich sind die archäologischen und kulturgeschichtlichen Hinterlassenschaften, so vielfältig ist auf kleinstem Raum die Landschaft zwischen dem Tal der Lossa und den Hohburger Bergen. Schlösser, Rittergüter, bronzezeitliche Grabhügel, Wehrkirchen, das Geburtshaus Cornelius Gurlitts in Nischwitz und vor allem die in Sachsen einzigartige keltenzeitliche Burg auf dem Burzelberg bei Hohburg werden unsere Ziele sein. Geologisch gehört dieses Gebiet überwiegend zum Nordwestsächsischen Eruptivkomplex. Diesen vulkanischen Rhyolithen (Quarzporphyren) werden wir in den Hohburger Bergen (mit dem 240 m hohen Löbenberg) begegnen, wo sie in zahlreichen Steinbrüchen (Frauenberg, Zinkenberg) abgebaut wurden. Wir werden in diesem Zusammenhang auch das Volkskunde- und Technikmuseum Steinarbeiterhaus Hohburg besuchen und dann innerhalb einer kurzen Wanderung über den Kleinen Berg besonders den Phänomenen der quartären Gesteinsüberprägung durch die Inlandeisgletscher der Elster- und Saale-Kaltzeiten (Gletscher- und Windschliff) und ihrer Bedeutung für die Erforschung des Eiszeitalters nachgehen. Eiszeitliche Befunde sind auch in mehreren umliegenden Orten zu finden (Böhlitz, Röcknitz). Daneben finden sich diese Gesteine auch tiefgründig verwittert, wodurch die Kaolingewinnung möglich war (Kaolinsee von Hohburg).
 
Exkursionsleitung: Jürgen Dittrich, Dr. Thomas Westphalen
Abfahrt: 7.00 Uhr Dresden, Hbf., Bayrische Str.
Unkostenbeitrag
für Mitglieder, Schüler, Studenten 35,00 €
für Nichtmitglieder 40,00 €
Enthalten sind die Kosten für Busfahrt, Eintritte, Führungen. Möglichkeit zum Mittagessen ist gegeben, die Kosten für das Mittagessen sind nicht im Reisepreis enthalten.
 
Hier können Sie das Programm der Heimatkundlichen Busexkursionen 2019 und das Anmeldeformular ansehen.

Zurück

Mitmachen

Über unsere interaktive Karte finden Sie unsere Orts- und Regionalgruppen in Ihrer Nähe. Hier können Sie sich einbringen.