Abgesagt! Busfahrt: 4 Ein Kloster, zwei Schlösser und schöne, alte Städte – Zwei Tage am Duppauer Gebirge

Leider wurde diese Busfahrt abgesagt!

Für diese Exkursion gibt es noch freie Plätze.

Am Sonnabend fahren wir übers Erzgebirge nach Kyselka/Gießhübel-Sauerbrunn, einen wunderschönen, alten, heute jedoch unbekannten Badeort im Egerdurchbruch, dessen Gebäude wieder in alter Pracht entstehen sollen. Nicht weit entfernt liegt das kleine, aber traditionsreiche Städtchen Loket/Elbogen, wo wir zu Mittag essen und unsere Hotelzimmer beziehen. Der Nachmittag führt uns ins Schlossmuseum Sokolov und ins schöne Franzensbad. Am Abend besichtigen wir einen Teil des Städtchens Loket und besondere Details unseres schönen, historischen Hotels.
Am nächsten Tag geht die Exkursion in das um 1193 von den Prämonstratensern gegründete Stift Tepl/Tepla. Bereits seit dem 16. Jahrhundert war hier eine Lehranstalt. Die umfangreiche Anlage dieses Stifts besitzt viele sehenswerte Gebäude, so die beeindruckende Klosterkirche. Wir besichtigen „Die Schätze aus 9 Jahrhunderten“. Weiter geht die Fahrt zum frisch renovierten Schloss Valeč/Waltsch, wo wir den vielseitigen Schlosspark genießen. Unsere letzte Station ist eine der schönsten Städte Böhmens – Kadán/Kaaden. Nach einem Stadtrundgang werden wir zu Abend essen, bevor wir nach Dresden zurückkehren.

Exkursionsleitung: Dr. Albrecht Kirsche
Abfahrt: 7.00 Uhr, Bayrische Straße am Hbf. Dresden
Reisepreis:
Doppelzimmer
für Mitglieder, Schüler, Studenten: 104,00 €
für Nichtmitglieder: 114,00 €
Einzelzimmerzuschlag: 10,00 €


Im Reisepreis inbegriffen: Busfahrt, alle Eintritte, Reiseleitung; 3-Gänge-Mittagsmenue am 18.6., Frühstück am 19.6., Hotelzimmer; Kurtaxe. Im Reisepreis nicht inbegriffen: Kosten für Mittag- und Abendessen. Wir empfehlen eine Reiserücktrittsversicherung abzuschließen. Denken Sie bitte an  an die Mund-Nasen-Bedeckung entsprechend den aktuellen Vorgaben. Bitte einen gültigen Personalausweis oder Pass mitbringen.

Den gesamten Reiseplan der heimatkundlichen Busexkursionen 2022 finden Sie hier.

Zurück