Denkmalmesse in Leipzig

-

Herr Andreas Krause von der Bauberatungsstelle Rothenfurth berät Besucher auf der Denkmalmesse Leipzig am Stand des Landesvereins Sächsischer Heimatschutz. 
 
Denkmalmesse Leipzig 2018, Beratung am Stand des Landesvereins Sächsischer HeimatschutzDenkmalmesse Leipzig 2018, Beratung am Stand des Landesvereins Sächsischer Heimatschutz

denkmal und MUTEC ernten enormen Zuspruch

Gestiegene Qualität, starke Impulse und Europäisches Kulturerbejahr: Große Euphorie auf der europäischen Leitmesse denkmal
 
Überaus erfolgreich und mit 14.200 Besuchern endeten am 10. November 2018 die 13. Auflage der europäischen Leitmesse denkmal und die parallel stattfindende internationale Fachmesse MUTEC. „Mit einem enormen Zuspruch von Ausstellern, Besuchern und Experten aus dem In- und Ausland konnte die denkmal ihre Stellung als europäische Leitmesse in diesem Jahr weiter ausbauen. Sie ist zweifellos der fachliche Dreh- und Angelpunkt für den Erhalt des Kulturerbes in Europa und setzte in diesem Jahr starke wirtschaftliche und politische Impulse“, erklärt Markus Geisenberger, Geschäftsführer der Leipziger Messe. „Gemeinsam mit der MUTEC, die sich als wichtiger Termin für Betreiber von Museen und Kultureinrichtungen etabliert hat, bildet die denkmal einen europaweit einzigartigen Messeverbund für Kulturerbe und Kulturgut.“ Der Messeverbund verzeichnete in diesem Jahr eine Rekordbeteiligung mit über 550 Ausstellern aus 20 Ländern.
 
Auf der denkmal präsentierten 448 Aussteller aus 19 Ländern ihre Produkte und Dienstleistungen aus allen Bereichen der Denkmalpflege und Restaurierung. Die beteiligten Unternehmen und Institutionen zogen ein überaus positives Fazit:  „Die Messe als langjähriger Partner hat für uns einen hohen Stellenwert. Wir sind sehr erfreut über die diesjährige denkmal. Unser Stand ist überaus gut besucht. Kurz gesagt: Alles passt für uns! Wir sind sehr zufrieden mit dem diesjährigen Messegeschehen“, berichtet Holger Schmidt, Leiter der Zimmerei bei Bennert.Auch Claudia Dahlmanns, Vergoldermeisterin bei R.S.P., zeigt sich begeistert: „Mit der denkmal hatten wir eine Plattform für zahlreiche schöne Gespräche und interessante Kontakte. In Leipzig trifft man die Kollegen, die Architekten, die Bauämter, die Ingenieure – das ist für uns das Hauptaufgabenfeld einer Messe. Die denkmal ist einfach die größte Denkmalpflegemesse und daher sind wir hier!“
 
Der Fachbesucheranteil lag bei rund 90 Prozent und jeder sechste Besucher kam aus dem Ausland. Auch bei den Besuchern herrschte eine hohe Zufriedenheit – 86 Prozent aller Besucher gaben an, ihre Messeziele erreicht zu haben.
 
Lesen Sie hier den gesamten Bericht zur Denkmalmesse 2018.

Zurück

Mitmachen

Über unsere interaktive Karte finden Sie unsere Orts- und Regionalgruppen in Ihrer Nähe. Hier können Sie sich einbringen.