Deutschböhmen im Bilde

-

Ort:          Kurparkhalle von Thermalbad Wiesenbad

Zeit:         19. Januar 15 Uhr Vernissage zur Kunstausstellung

Referent: Böhmerlangi, alias Thomas Lang aus Chemnitz

Böhmerlangi zeigt in der Kurparkhalle seine Schätze mit Werken böhmischer Maler 

 In der Kurparkhalle von Thermalbad Wiesenbad gibt es vom 19. Januar bis zu 31. März 2019 eine neue Sonderausstellung zu erleben. Unter dem Titel „Deutschböhmen im Bilde“ Kunstwerke deutscher Maler aus Böhmen 1910 - zeigt Böhmerlangi, alias Thomas Lang aus Chemnitz seine Schätze. Thomas Lang ist ein echter Erzgebirgsfan sowie begeisterter Musiker und Sänger in der Horst Adler Kapelle, die auch im Gebirge nicht unbekannt ist. Vor über zehn Jahren hat er eine weitere Leidenschaft entdeckt: Die Heimat seiner Ahnen, das Böhmische Erzgebirge. Sein Vater, in Brandau geboren, wurde Ende 1946 ausgesiedelt. Die Heimat seiner Vorfahren hat Thomas Lang daher sehr interessiert. Von seinem Wochenendhaus in Neuhausen startet er zu Radtouren und Wanderungen ins Böhmische und lädt sich dazu auch gern interessierte Teilnehmer ein. Und da ihn die Gegend fasziniert, sammelt Böhmerlangi seit Jahren alles, was mit dem Böhmischen Erzgebirge zu tun hat.

In Thermalbad Wiesenbad zeigt er an die 40 Reproduktionen seiner knapp 80-teiligen Sammlung. Darunter sind bekannte Maler wie Ernst Gustav Doerell, Karl Kostial oder Adalbert Martinka. Auch für die Damen wird die Eröffnung interessant: Denn mit vor Ort ist Anja Hadamus-Lang, die Frau von Thomas Lang und Inhaberin der mobilen Keramik-Malwerkstadt „KERAMANiA“. Sie wird mit eigener Keramik-Kunst und Gebrauchskeramik die Besucher begeistern.

Die Vernissage zur Kunstausstellung von und mit Böhmerlangi beginnt am 19. Januar um 15 Uhr. Alle sind dazu herzlich eingeladen.

Plakat Ausstellung

Zurück

Mitmachen

Über unsere interaktive Karte finden Sie unsere Orts- und Regionalgruppen in Ihrer Nähe. Hier können Sie sich einbringen.