Ausstellung​ "Architektur der Mo​derne in Sachsen"

In folgender PDF finden Sie nähere Informationen zu dieser Ausstellung.
 
aufgrund der großen Nachfrage verlängert das Landesamt für Denkmalpflege Sachsen (LfD) seine Jahresausstellung »Architektur der Moderne in Sachsen«, welche sich dem 100jährigen Bauhausjubiläum widmet. Noch bis zum Freitag, dem 5. April 2019 ist sie im Ständehaus Dresden, Schloßplatz 1, Erdgeschoss zu sehen.
 
Sachsen verfügt nur über wenige unmittelbare Bezüge zum Bauhaus. Jedoch haben sich im Lande zahlreiche Zeugnisse der Architekturmoderne erhalten, die die sächsische Denkmallandschaft bereichern und mit dieser Ausstellung der Öffentlichkeit vorgestellt werden. Die Auswahl der in Fotografie und Text vorgestellten Objekte berücksichtigt sowohl Vorläufer als auch die verschiedenen parallelen Stilrichtungen, die die Architekturgeschichte des ersten Drittels des 20. Jahrhunderts prägten. Gleichermaßen wird die Vielfalt der Bauaufgaben illustriert. Es überrascht nicht, dass die Mehrzahl der Moderne verpflichteter Bauten in den drei sächsischen Großstädten, aber auch in den kleineren Städten zu finden ist.
 
Neben herausragenden und oft publizierten Beispielen werden weniger bekannte vorgestellt. Auch das Spannungsfeld denkmalpflegerischer Bemühungen wird aufgezeigt, das von gelungenen Instandsetzungen und Umnutzungen bis hin zu gefährdeten Bauten reicht, deren Rettung immer dringender
wird. Die gezeigten 32 Beispiele illustrieren die Vielfalt dieses Denkmalbestandes. Die Ausstellung ergänzen ein erhaltenes Originalfenster des Dresdner Kugelhauses und Architekturmodelle von Ikonen der Moderne, gefertigt von Architekturstudenten der TU Dresden.
 
Die Jahresausstellung »Architektur der Moderne in Sachsen« im LfD ist bis 5. April 2019 geöffnet, jeweils montags bis donnerstags von 10.00-17.30 Uhr und freitags von 10.00-16.00 Uhr im Ständehaus Dresden, Schloßplatz 1, Erdgeschoss. Der Eintritt ist frei.
 
Bitte beachten Sie die Sicherheitskontrollen im Ständehaus.

Zurück

Mitmachen

Über unsere interaktive Karte finden Sie unsere Orts- und Regionalgruppen in Ihrer Nähe. Hier können Sie sich einbringen.