Jahrestreffen 2021 in Bad Muskau

Am Wochenende von 23. bis 25. Juli 2021 kamen Mitglieder des Landesvereins Sächsischer Heimatschutz zum Jahrestreffen 2021 in Bad Muskau zusammen. Die Hauptversammlung tage am Sonnabend im wunderbar wiederhergestellten Schloss. Die Hauptversammlung wurde begleitet vom Präsidenten des Sächsischen Landtags Dr. Matthias Rößler und dem Staatsminister Wolfram Günther (Sächsisches Staatsministerium für Energie, Klimaschutz, Umwelt und Landwirtschaft) – beide sind Mitglieder des Landesverein Sächsischer Heimatschutz e.V. Es wurde über die Arbeit im zurückliegendem Jahr berichtet und Vorhaben für die Zukunft vorgestellt, dazu gehören Projekte in der Lommatzscher Pflege, Themen wie „Landschaftswandel und Landnutzung in Sachsen“ – dazu wird am 18. September 2021 in Malschwitz eine Tagung stattfinden, Vorhaben in der Denkmalpflege wie die Mitwirkung bei einem Denkmalnetz für Sachsen oder bei den Vorbereitungen für ein Freilichtmuseum in Sachsens Mitte (nahe Wilsdruff), Projekte im Naturschutz – hier besonders Vorhaben die die eigenen Flächen an Naturschutzgebieten zum Beispiel im Osterzgebirge, in der Großenhainer Pflege und in der Lausitz betreffen.

In folgender PDF finden Sie die Präsentation zur Jahreshauptversammlung mit dem Bericht des
Vorstandes.
 
Am Nachmittag folgten zwei hochinteressanten Vorträge: „An der Spree und Lausitzer Neiße: ein deutsch-polnisches Projekt ′1000 Jahre Oberlausitz′ und seine vorläufigen Ergebnisse“ und „Naturschutz im Lausitzer Seenland“.
 
Die Exkursionen am Freitag, Sonnabend-Nachmittag und der Sonntag führten in den Schloßpark Bad Muskau, in den Rhododendronpark Kromlau, in den Berg- und Badepark Bad Muskau, in das Glasmuseum von Weißwasser sowie in das Lausitzer Seenland und zu archäologischen Ausgrabungen an der Tagebaukante von Nochten sowie in den Pücklerpark von Branitz und in den Brühlschen Park von Brody (Pförten). Brody ist ein Ort in der östlichen Niederlausitz im Powiat Żarski der Woiwodschaft Lebus in Polen.
Insgesamt waren am Wochenende über 130 Teilnehmer mit dem Landesverein Sächsischer Heimatschutz unterwegs.
 
Die Fotos stammen von Jürgen Dittrich, Freital und Bettina Kempe-Gebert, Dresden.
 

Zurück