Kiesabbau in der Radeburg-Laußnitzer Heide

Der Schutz der natürlichen Lebensgrundlagen, Rechtsstaatlichkeit und Demokratie im bergrechtlichen Verfahren sind gemeinsame Anliegen der Bürgerschaft, Landespolitik, Behörden und Wirtschaft. Diese Sachfragen wollen wir mit Verantwortungs- und Entscheidungsträgern am Beispiel des großräumigen Kiesabbaus in der Radeburg-Laußnitzer Heide im Spannungsfeld unersetzbarer Lebensräume erörtern.

Zeit und Ort: Sonnabend, den 16. November 2019 in den Landgasthof Berbisdorf bei Radeburg

In folgender PDF finden Sie den Flyer zur Tagung.

Hinweis:

Ohne Anmeldung sind 13:30 bis 14:30 Uhr alle natur- und heimatinteressierten Bürgerinnen und Bürger herzlich zum PowerPoint-Vortrag „Kostbarkeiten der Radeburg-Laußnitzer Heide: Tiere und Pflanzen der Waldmoore, Quellen und Tieflands-Kiefern-Fichtenwälder“ eingeladen. Nähere Informationen zum Inhalt des Vortrages erhalten Sie in dieser PDF.

Wenn Sie an der gesamten Tagung teilnehmen möchten, müssen Sie sich anmelden.
 
Hinweise und Anmeldung
 
Parkplätze
 
befinden sich vor dem Landgasthof Berbisdorf. Ab 08:30 Uhr Einlass und Besichtigung von Naturschutzpräsentationen möglich. Der Gasthof ist für Ihre Frühstücks- und Getränkewünsche geöffnet.
 
Anfahrt mit: Buslinie 478 Dresden-Neustadt – Radeburg: Abfahrt Dresden-Neustadt 8:43 Uhr, Ankunft Berbisdorf, Landgasthof 9:22 Uhr.
 
Die Teilnahme bedarf der Anmeldung über das Online-Formular:
 
oder per E-Mail an fg-grossdittmannsdorf@web.de
 
oder Telefon: 035208 91845
 
bis zum 04. November 2019. Die Teilnehmerzahl ist aufgrund der räumlichen Kapazität begrenzt, Teilnahme in der Reihenfolge der Anmeldung.
 
Weitere Informationen unter

Zurück

Mitmachen

Über unsere interaktive Karte finden Sie unsere Orts- und Regionalgruppen in Ihrer Nähe. Hier können Sie sich einbringen.