Stadtführung Zwickau

 
Horchwerke Foto S. Dämmler
Zeit: 10:00 Uhr
Ort: Zwickau
Hinweis: Wegstrecke: ca. 3 km, festes Schuhwerk. Die Teilnahme ist kostenfrei.
Anmeldung ist erforderlich (Kontakt s. u.).
 
 
Treffpunkt: vor ehemaligem Haupteingang des Vieh- & Schlachthof Zwickau, Schlachthofstraße 3, 08058 Zwickau. Parkplätze sind auf der Straße oder am August-Horch-Museum (200 Meter Fußweg entfernt), Audistraße 7, 08058 Zwickau.
 
Zwickau gehörte einst zu den wichtigsten Industriestädten in Mitteldeutschland, besonders der Fahrzeugbau machte den Stadtnamen weltberühmt. Sebastian Dämmler von der Initiative Industrie.Kultur.Ost wird uns die Industriekultur der Stadt Zwickau erläutern. Die Stadtführung durch das Automobilviertel im Norden von Zwickau zeigt das rasante industrielle Wachstum innerhalb weniger Jahre auf und verdeutlicht die ständigen Anpassungen von Mensch und Maschine an seine Umwelt. Von den städtebaulichen Ansätzen der Hochindustrialisierung, über geheime Architekturperlen bekannter Schöpfer und die Geburtsstunden einer Industriekultur, die bis heute das Zugpferd einer ganzen Region ist. Das Automobilviertel gehört heute zu den schönsten ehemaligen Industriequartieren mit einer hohen Dichte an Baudenkmälern in Sachsen.
 
 
Anmeldung bis 24.05.2021 über:
AG Industriekultur, Landesverein Sächsischer Heimatschutz e. V.,
Wilsdruffer Str. 11/13, 01067 Dresden,
Tel.: 0351-4956153
Website: www.saechsischer-heimatschutz.de

Zurück