neu erschienen

Höhenflüge
Luftbilder und Archäologie in Sachsen

erschienen im Landesamt für Archäologie Sachsen, 239 Seiten, Hardcover, Illustrationen, Herausgeber: Smolnik, Regina / Zienert, Ronny, 18,50 €

Höhenflüge

Die Luftbildprospektion gehört seit vielen Jahren zu den wichtigsten zerstörungsfreien Erkundungsmethoden der Archäologie. Im Freistaat Sachsen konnten seit 1991 zahlreiche archäologische Denkmäler auf Fotos aus der Vogelperspektive entdeckt und viele Fundorte dokumentiert werden. Seit einigen Jahren werden diese Erkenntnisse durch Regelbefliegungen der sächsischen Landesvermessung ergänzt, bei denen flächendeckend Digitale Orthophotos (DOP) und mit Hilfe von Airborne-Laserscannern Digitale Geländemodelle (DGM) gewonnen werden. Gerade diese hochaufgelösten Modelle des Oberflächenreliefs lassen die Geschichte der Landschaft selbst unter einer Vegetationsbedeckung sichtbar werden.
In mehr als 90 reichbebilderten Beispielen werden viele Entdeckungen aus der Zeit des Neolithikums bis in die Moderne für ein breites Publikum vorgestellt. Diese Publikation wäre ohne die gute Zusammenarbeit von Landesarchäologie und Landesvermessung in dieser attraktiven Form nicht möglich gewesen.

Text aus der Internetseite buchhandel.de: https://www.buchhandel.de/


Deutschlands wilde Greife

erschienen im Museum der Westlausitz Kamenz, 216 Seiten, 20 x 25 cm, 240 Abbildungen, Softcover, Klebebindung 19,90 €

Deutschlands wilde Greife

Der Begleitband zur Sonderausstellung "Deutschlands wilde Greife" verspricht einen einmaligen Einblick in das Leben dieser Jäger der Lüfte. Im Fokus des Katalogs stehen die heimischen Greifvogelarten - ihr Aussehen, Verhalten und ihre Jagdstrategien werden erläutert und mit Bildern verdeutlicht. Auch sollen die Lebensräume, Gefährdungsursachen und Bestandsentwicklungen der heimischen Greifvögel aufgezeigt werden.
Der Leser lernt nicht nur die hier brütenden Greifvögel kennen, denn auch Durchzügler und Irrgäste werden genauer unter die Lupe genommen. In jedem Fall wird beim Lesen dieses Buches deutlich, dass Deutschland außer dem allseits bekannten Mäusebussard noch weit mehr Greifvogelarten zu bieten hat. Denn immerhin 36 von insgesamt 39 europäischen Greifvogelarten lassen sich in Deutschland beobachten. Sie alle finden sich im Katalog wieder - über integrierte QR-Codes können sogar ihre Rufe vernommen werden.

Text aus der Internetseite des Museums der Westlausitz Kamenz: https://shop.museum-westlausitz.de/de/wildegreife.html


Juwelen, Ritter und Bikuits
Band 3 der 15 Heimatgeschichten aus dem Landkreis Sächsische Schweiz-Osterzgebirge

erschienen im SCHILDBACH Verlag für Heimatgeschichte, 128 Seiten, Broschur, reichhaltig farbig bebildert, 18,00 €

Juwelen, Ritter und Biskuits

Mit Geld, Mut, harter Arbeit, aber auch mit Schwert und Gewalt haben Fremde wie Einheimische die Region geprägt. Kriege, Unglücke und Wetterkapriolen gehören zur Geschichte der Heimat ebenso wie unternehmerische Innovation, künstlerischer Feingeist und vorgeschichtliche Hinterlassenschaften. Band 3 der Heimatgeschichten-Reihe lädtein zu einer bewährt-unterhaltsamen Reise durch die Geschichte der Region Sächsische Schweiz-Osterzgebirge.

Text aus der Internetseite SCHILDBACH Verlag für Heimatgeschichte:https://www.matthias-schildbach.de/neuerscheinungen/


Dresden 1951–2006
Zeitreise durch eine geschundene Stadt

erschienen im Elbhang-Kurier-Verlag, 232 Seiten, 472 Abbildungen,  29,90

Dresden 1951 bis 2006

Die Zeit der Enttrümmerung, der Anfänge des Wiederaufbaus im Stadtzentrum ab 1951 werden in bisher unveröffentlichten Schwarz-Weiß- und sogar Farbfotos und Zeichnungen lebendig – erstellt und beschrieben von dem Zeitzeugen Dr. Roland Ander, der als Maurerlehrling den Altmarkt mit enttrümmerte und später als Baufachmann und Denkmalpfleger für die Ev.-luth. Landeskirche arbeitete.
 
Text aus der Internetseite des Elbhang-Kurier-Verlages: