GEMEINSAM MEHR ERREICHEN

Durch ehrenamtliches Engagement und eine weitläufige Vernetzung erzielen wir eine hohe Wirkung auf politischen und gesellschaftlichen Ebenen.
Sind Sie dabei?

Seifersdorfer Tal, Foto: Dr. Olaf Bastian

GEMEINSAM MEHR ERFAHREN

Der Landesverein bündelt und organisiert die Kompetenzen auf den Gebieten der Ökologie und Naturkunde, der Geschichte und Volkskunde.
Machen Sie mit!

Blick von der Bosel, Foto: Dr. Olaf Bastian

GEMEINSAM MEHR ERLEBEN

Wir bieten ein abwechslungsreiches Angebot von Projekten, Tagungen, Aktionstagen, Beratungen, Seminaren, Wanderungen und Treffen in ganz Sachsen.
Kommen Sie mit!

Zwei Kinder umgreifen einen dicken Baum und halten sich an den Händen

Landesverein Sächsischer Heimatschutz e.V.

Der Landesverein Sächsischer Heimatschutz e. V. widmet sich seit mehr als 100 Jahren engagiert den aktuellen Belangen der sächsischen Heimat — dem Teil der Welt, der uns besonders nah ist.

Naturschutz, Denkmalschutz und Heimatpflege sind gesellschaftliche Anliegen, für die wir mit aktivem Bürgersinn Verantwortung übernehmen wollen. Der Landesverein wird getragen von mehr als 1100 persönlichen und über 90 körperschaftlichen Mitgliedern.

Ehrenamtsiegel Dresden

Ohne das große Engagement unserer ehrenamtlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter wäre die Arbeit des Landesvereins in dieser großen Vielfalt nicht möglich. Dazu gehören die heimatkundlichen Wanderungen und Exkursionen in Dresden und im Dresdner Umland organisiert durch die Regionalgruppen vor Ort, die Mitarbeit in der Beratungsstelle und in der Bibliothek des Landesvereins, die Pflege der Flächen im Seifersdorfer Tal. Dies anerkennend hat die Bürgerstiftung Dresden uns die Dresdner Ehrenamtsplakette verliehen.

Erneuerbare Energie im Spannungsfeld von Natur und Landschaft

Das Positionspapier wurde im Jahr 2022 durch den Landesverein Sächsischer Heimatschutz e.V., Fachbereich Naturschutz und Landschaftsgestaltung herausgegeben.
                                       Hier gelangen Sie zum Postionspapier.

Vorsicht im Seifersdorfer Tal

Im Seifersdorfer Tal kommt es leider immer wieder zu unvorhersehbaren Astbrüchen und zum Umstürzen ganzer Bäume.
Bitte respektieren Sie die Aussagen auf diesem Hinweisschild. Auf der Übersichtskarte sind die Bereiche gekennzeichnet, die Sie nicht betreten sollten.
Hier erhalten Sie nähere Informationen zum Naturschutzgebiet Seifersdorfer Tal.
Oschatz, Landesverein Sächsischer Heimatschutz
Bergwiese Osterzgebirge, Landesverein Sächsischer Heimatschutz
Kleene Schänke in Cunewalde, Landesverein Sächsischer Heimatschutz
Veranstaltungen, Landesverein Sächsischer Heimatschutz
Die runde Pappel zu Babisnau, Landesverein Sächsischer Heimatschutz

Aktuelles

Heimatkundliche Busexkursionen 2022. Es gibt bei vielen Fahrten noch freie Plätze!       Weiterlesen ...

Themenbäume und Gedenkbäume in Sachsen, Bitte um Mitwirkung bei einer landesweiten Umfrage     Weiterlesen ...

Termine

Dienstag, 27.09.2022
Samstag, 01.10.2022

Messe Ländliches Bauen

Messe für Nestbauer und Bauinteressierte

Freuen Sie sich im Rahmen der Messe "ländliches Bauen" von 10-14 Uhr auf die Präsentation regionaler Handwerksfirmen, Einblicke in traditionelles Handwerk und geführte Rundgänge durch die Brauerei.

In Fachvorträgen werden die Themen behandelt, wie:

  • Baubiologie
  • energetisches Sanieren
  • Erhalten ländlicher Gebäude
  • Förderungen im ländlichen Raum
  • Nachhaltigkeit im Bauen und Erhalten
  • Baurecht

Möchten Sie selbst ausstellen oder einen Fachvortrag anbieten? Interessierte Unternehmer können sich unter der E-Mail-Adresse management@nestbau-mittelsachsen.de zur Teilnahme anmelden.

Mehr Informationen finden Sie auf der Website des Veranstalters nestbauzentrale Mittelsachsen.

 

Sonntag, 02.10.2022

Kürzlich erlebt

Dienstag, 12.07.2022

im Spannungsfeld von Natur und Landschaft, der Landesverein Sächsischer Heimatschutz positionier sich.

Dienstag, 21.06.2022

Ein  Projekt des Fördervereins Seifersdorfer Schloss e. V. wurde jetzt abgeschlossen. Es ging um den Bau einer Internetseite zu Heinrich von Brühl und den Orten, die früher in seinem Besitz waren.

Donnerstag, 31.03.2022